Vitamin D3+K2

Vitamin D3+K2: ein optimales Team

Die Einnahme von Vitamin D kann schnell zu einem Vitamin-K-Mangel führen. Daher ist ein sinnvolles Verhältnis dieser beiden Vitamine von großer Bedeutung für unseren Körper. Um das Potenzial des Vitamin D optimal nutzen zu können, ist eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin K2 hilfreich.  

Da Vitamin D die Aufnahme von Calcium fördert, steigt mit der Vitamin-D-Einnahme auch die Menge des aufgenommenen Calciums. Wenn nun Vitamin K2 fehlt, kann es zu einer Fehlverteilung des Calciums im Körper führen. 

 

Was bewirkt Vitamin K2?

Vitamin K erfüllt in unserem Körper zwei wichtige Aufgaben: Es reguliert einerseits die Blutgerinnung im Körper, damit man nicht bei der kleinsten Wunde stark blutet. Andererseits leitet das Vitamin K Calcium-Überschüsse im Blut in die Knochen weiter und sorgt dafür, dass kein Calcium an den Gefäßwänden oder in Form von Nierensteinen abgelagert wird. 

Vitamin K2 gibt es in verschiedenen Formen. Das in PAPA INTI verwendete Vitamin K2 ist das Menachinon-7, das auch als MK-7 abgekürzt wird. Es ist rein pflanzlich, vegan und gilt als die Vitamin K2 Form, die am besten von unserem Körper verwertet werden kann. 

 

In welchen Lebensmitteln steckt Vitamin K?

Um eure Vitamin-K-Speicher zu füllen, empfehlen wir euch nahrhaftes Gemüse wie Spinat, Brokkoli oder Kichererbsen. Wer allerdings mal Lust auf eine gelungene Abwechslung hat, der bereitet sich eine heiße Tasse PAPA INTI Kakao zu. 

 

Wichtiger Faktor: Magnesium

Zur Aktivierung des Vitamin D3 benötigt unser Körper eine optimierte Magnesiumversorgung. Die rohe Kakaobohne liefert eine unglaubliche Fülle an Spurenelementen, Magnesium, Kalzium und Eisen. Kaum ein anderes pflanzliches Lebensmittel enthält mehr Magnesium als Rohkakao. Bis zu 500mg pro 100g liefert der kaltgepresste und schonend verarbeitete Kakao. Nüsse liegen mit rund 200mg weit dahinter.