Was ist Vitamin D?

Was ist Vitamin D3 

Vitamin D3 ist streng genommen kein Vitamin, sondern ein Hormon. Unser Körper kann es mit Hilfe von Sonnenlicht selbst herstellen. Klar ist jedoch, dass es lebensnotwendig für uns ist und uns bei ausreichender Versorgung vor diversen und teils tödlichen Krankheiten schützen könnte. 

 

Vitamin D3 ist essentiell und lebensnotwendig

Ihr kennt diese Tage an denen ihr euch schwach, müde oder unmotiviert fühlt? Ihr habt häufig Kopfschmerzen, seid verspannt oder oft erkältet? Wir möchten Euch natürlich nicht beunruhigen, aber genau das können die ersten Anzeichen eines Vitamin D Mangels sein. Hier erfahrt Ihr warum dieses Vitamin so wichtig und lebensnotwendig für unseren Körper ist. Wie viel Vitamin D brauche ich am Tag und ist die Sonne allein stark genug, um meinen Tagesbedarf zu decken?  

  

Wie viel Vitamin D benötige ich täglich?

Pauschal lässt sich nur schwer ein fester Wert ermitteln, da es verschiedene Personengruppen gibt, die unterschiedlich viel Vitamin D benötigen. Alte Menschen, Schwangere, Diabetiker oder Menschen die an Osteoporose erkrankt sind profitieren besonders von einem erhöhten Vitamin D Spiegel. Im Schnitt benötigen wir täglich ca. 800 – 1000 Einheiten (20-25 µg) des Sonnenvitamins.Leider genügt die Sonne in unseren Breitengraden oftmals nicht aus, um einem Mangel vorzubeugen. In Deutschland leiden über 70% der Bevölkerung - auch in den Sommermonaten – unter einer teils gravierenden Vitamin D3 Unterversorgung.